Wehrmacht

Heer
Naumann, Andreas: Freispruch für die deutsche Wehrmacht
24,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Kurowski, Franz: Erich von Manstein
24,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Kern, Erich: Buch der Tapferkeit
14,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Kunstdruck Treue um Treue 3
12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Kunstdruck Treue um Treue 6
12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Kunstdruck Treue um Treue 7
12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Kunstdruck Treue um Treue 10
12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Haupt, Werner: Die deutschen Infanterie-Divisionen
19,94 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Creveld, Martin van: Kampfkraft
19,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Edelmaier, Hans: Das Rommel-Unternehmen
18,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Millotat, Christian E. O.: Eliten der Bundeswehr im Einsatz
24,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Dieckert / Großmann: Der Kampf um Ostpreußen
19,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Jester, Werner: Im Todessturm von Budapest
19,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Steffens, Hans von: Salaam. Geheimkommando zum Nil
19,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Röll, Hans-Joachim: Generalleutnant der Reserve Hyazinth Graf Strachwitz
Vom Kavallerieoffizier zum Führer gepanzerter Verbände. Hyazinth Graf Strachwitz wurde am 30. Juli 1893 in Groß-Stein in Oberschlesien geboren und gehörte einem alten schlesischen Adelsgeschlecht an. Er nahm am Ersten Weltkrieg teil, organisierte danach den Selbstschutz in Oberschlesien gegen die Polen. Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er als Führer gepanzerter Verbände im Balkanfeldzug und in der Sowjetunion. Ausgezeichnet mit dem Ritterkreuz, Eichenlaub und mit Schwertern sowie zuletzt, am 15. April 1944,  mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz. 160 S., 80 Abb., geb. 24,95 EUR (Art.-Nr.: 105.655)
24,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stering, Erich von: Jeder war ein Stück von uns
19,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Busch, Reinhold (Hrsg.): Stalingrad - Der Untergang der 6. Armee
 Diese Berichte deutscher Soldaten aller Waffengattungen, die an der Schlacht um diese Stadt beteiligt waren, werden nun erstmals einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sie spiegeln die Härte der Kämpfe wider, aber auch die langsam verebbende Hoffnung, aus dem Kessel befreit zu werden. Der Autor hat sich hiermit nicht nur um die Publikation von Primärquellen eines militärisch zentralen Ereignisses des 20. Jahrhunderts verdient gemacht, sondern auch um die Darstellung eines menschlich zutiefst bewegenden Kapitels einer der größten Tragödien des Krieges. 464 Seiten, ca. 50 ganzseitige S/W-Bilder, Festeinband.
24,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
49 bis 96 (von insgesamt 125)